REZEPT: Basilikum-Walnuss-Pesto

Es gibt manche Dinge, da bekommt man nie genug davon! Ein Beispiel ist Pesto.
Die letzten Wochen habe ich mir schon vorgenommen, den riesig gewordenen Busch an Strauchbasilikum im Garten zu verarbeiten, bevor er verwelkt. Gestern beim Grillen mit Freunden dann das Glück: Auch dort ein großer Busch voll Strauchbasilikum, den ich ernten durfte. Mein kleiner Sohn hat dabei kräftig geholfen und roch danach wie ein kleines Basilikummännchen.
Heute in einer Regenpause haben wir den riesigen Busch daheim weggeschnitten und abgezupft, bis wir eine große Schüssel beisammen hatten und in der Wohnung roch es wie im italienischen Restaurant…

Hier nun mein Rezept à la Sabrina (bzw. wilde Experimenteküche oder “was haben wir denn noch alles da” ;-)):
300 g Parmesan oder Grana Padano
300 g Nüsse (z.B. Walnüsse)
Olivenöl nativ extra (ca. 350 ml)
Basilikum (eine große Schüssel voll ;-))

Zuerst den Parmesan zerkleinern (mit Küchenmaschine oder “Häcksler”), Walnüsse grob häckseln. Im Mixer/Küchenmaschine die Basilikumblätter zusammen mit 100 ml Öl und etwas Salz zu einer Masse verarbeiten, immer wieder zerkleinerten Parmesan und Walnüsse dazugeben und weiter unter Zugabe von Öl rühren, bis einem die Konsistenz gefällt und die Masse schmeckt!

In mit kochendem Wasser ausgespülte Gläser geben, die Oberfläche mit Öl bedecken und zuschrauben.
Zusammen mit Nudeln oder Gemüse genießen! Hmmm, wir freuen uns schon auf morgen! Dann folgen auch tolle Infos über das heimische Superfood Basilikum 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top

AbonniereN SIE UNSEREN Newsletter!

Ihre Adresse wird nur für unsere leckeren Rezepte und spannenden Infos verwendet und nicht verkauft, getauscht oder für Spam verwendet! Versprochen!